Wir vertreten Euch in Gremien

In unterschiedlichsten Gremien des Fachbereiches Biologie erhält die Fachschaft eine gewisse Anzahl von Sitzen. Diese werden durch jährlich gewählte Personen, in ihrer Rolle als aktive/r Fachschaftler/in besetzt. 

Gremienvertreter

SFSWG - Studienfachschaftswahlgremium

Gewählte Vertreter des Studienfachschaftswahlgremium
Der SFSWG ist Gremium, bestehend aus gewählten Vertretern der Studierendenschaft Biologie, welches legitimiert ist die offiziellen Ämter der Fachschaft zu wählen. Also eine Gruppe von Leuten, die gewählt wurden, um zu wählen. Die einmalige Sitzung findet für gewohnt Anfang Oktober statt. 

  • Beat Ehrmann
  • Glenn Honstetter
  • Louisa Neubauer
  • Tobias Hildwein
  • Marlene Ring
  • Helena Gregg
  • Isabell Weber-Manrique

FSK - Fachschaftenkonferenz

Die Fachschaftskonferenz, kurz FSK, besteht aus einem/einer VertreterIn je Studienfachschaft und der FSK-Koordination. Sie vertritt die Studierenden in allen Fragen, die Lehre und Forschung unmittelbar betreffen. Darunter fallen Stellungnahmen zu Prüfungsordnungen, die Verwendung von Studiengebühren, Besetzungsvorschläge für universitäre Gremien und lehr- und forschungsrelevante Aufträge an die ReferatsleiterInnen. Eine weitere wichtige Aufgabe der FSK ist der Austausch und die Koordination zwischen den Fachschaften. (AStA)

Vertreter der Fachschaft innerhalb der FSK 2019/2020

  • Glenn Honstetter
  • Beat Ehrmann
  • Tobias Hildwein

FBR - Fachbereichsrat

Der Fachbereichsrat (FBR) ist zuständig in allen Forschung und Lehre betreffenden Angelegenheiten des Fachbereichs, für die nicht der Fachbereichssprecher oder die Leitung der den Fachbereichen zugeordneten wissenschaftlichen Einrichtungen oder Betriebseinheiten zuständig sind. Weitere Infos gibt es hier.

Vertreter der Fachschaft Biologie innerhalb des FBR 2019/20:

  • Tobias Hildwein
  • Karl-Friedrich Pfeffermann

SR - Sektionsrat

Der Sektionsrat stimmt unter anderem den Struktur- und Entwicklungsplänen sowie den Studien- und Prüfungsordnungen der Sektion zu. Er bestellt für die mit Lehre und Studium zusammenhängenden Aufgaben Studienkommissionen. Ferner stimmt er den Vorschlägen der Berufungskommissionen zu und leitet diese an den Senat. 
Das Dekanat leitet die Sektion und führt im Rahmen der Aufgaben der Sektion die Dienstaufsicht über die der Forschung und Lehre dienenden Einrichtungen. Siehe auch Sektionsgremien der Universität

Vertreter der Fachschaft Biologie innerhalb des SR 2019/2020

  • Beat Ehrmann

StuKo - Studienkommission

Zu den Aufgaben der Studienkommission gehört es, Beschlüsse zur Sicherstellung des Lehrangebots vorzubereiten. Die Studienkommissionen sind in allen Angelegenheiten der Lehre, des Studiums und der Prüfungen vor den Entscheidungen des Fachbereichrates (FBR) zu hören. Das gilt für den Bachelor und Master in Biological Science, sowie Biologie Lehramt. Weitere Infos hier.

Bisher kam die StuKo noch nicht zusammen. Vertreter wurden indes noch nicht entsandt.

Ständiger Prüfungsausschuß

Für die Durchführung der Bachelorprüfung, der Masterprüfung sowie für das Fach Biological Sciences wird ein ständiger Prüfungsausschuß gebildet. Dieser ist für die Organisation der Prüfungen verantwortlich und trifft die im Rahmen der Prüfungsverfahren erforderlichen Entscheidungen nach Maßgabe der Prüfungsordnungen.

Seit 2018 wurde der Ständige Prüfungsausschuß nicht einberufen. Somit gibt es hier keine Vertreter der Fachschaft zu zeigen. 

Vertreter außerordentlicher Gremien, Kommissionen, Konferenzen

Tag der Lehre

Der Tag der Lehre bringt sämtliche Professoren, Dozenten und einige Studierende an einen Tisch. 

Für das kommende Studienjahr 19/20 ist kein Tag der Lehre geplant. Wir sind an der Sache dran und versuchen die Situation zu klären.

BuFaTa - Bundesfachschaftentagung

Die Bundesfachschaftentagung Biologie, kurz BuFaTa Biologie, ist der Zusammenschluss aller Biologie-Fachschaften und Fachschaftsinitiativen Deutschlands. Sie tagt einmal pro Semester, wobei die Tagung stets von einer anderen Fachschaft ausgerichtet wird. Über vier Tage werden verschiedene Themen in Arbeitskreisen besprochen, stadtspezifische Exkursionen durchgeführt und Kontakte geknüpft. Teilnehmer sind die Mitglieder von Biologiefachschaften unterschiedlicher Universitäten, jedoch steht der Besuch der Tagung allen Biologie-Studierenden offen und häufig sind auch Referenten oder Gäste anwesend.

Leitgedanke der BuFaTa Biologie ist der gemeinsame Austausch von Biologiestudierenden aus ganz Deutschland. In verschieden Arbeitskreisen wird sich mit aktuellen Problematiken der einzelnen Hochschulen auseinandergesetzt und es findet ein reger Austausch der jeweiligen Arbeit an den Universitäten statt. Auch überregionale Themen werden besprochen und bildungspolitische Meinungsäußerungen verfasst. Auf der anderen Seite lernen alle Teilnehmer die gastgebende Stadt und deren Universität kennen. Am Ende jeder BuFaTa werden die ausgearbeiteten Ergebnisse in einem Abschlussplenum zusammengetragen. 

Mehr Infos findet Ihr hier.

Vertreter der Fachschaft mit Teilnahme an der BuFaTa Leipzig Sommersemester 19 

  • Jule Köhler
  • Colin Strasdat
  • Erik Sontowski

Vertreter der Fachschaft mit Teilnahme an der BuFaTa Essen Wintersemester 19/20

  • Jule Köhler
  • Colin Strasdat
  • Erik Sontowski
  • Karl-Friedrich Pfeffermann

BK - Berufungskommission

Berufungskommissionen sind zeitlich befristete Kommissionen und werden bei der Wieder- oder Neubesetzung einer Professur vom Fachbereich eingesetzt. Sie arbeiten auf der Grundlage eines schriftlichen Auftrages und schließen ihre Arbeit mit der Erstellung eines schriftlichen Berichtes ab. Berufungskommissionen evaluieren die eingegangenen Bewerbungen, führen Hearings ("Vorsingen") durch und nehmen eine Listenplatzierung von in der Regel drei Personen vor. Der Berufungsbericht wird dem Fachbereich zur Genehmigung vorgelegt und dann an das Rektorat weitergeleitet. Die Berufung erfolgt durch den Universitätsrat. 

Die Berufung einer Professorin bzw. eines Professors erfolgt auf Lebenszeit. Das bedeutet, wenn eine Bewerberin oder ein Bewerber erst einmal eingestellt ist, wird man ihn nicht ohne Weiteres wieder los. Deswegen ist es besonders wichtig nur Professoren und Professorinnen einzustellen, von denen wir erwarten können, dass sie auch in Zukunft exzellente Lehre leisten. Das Studierende in Personalfragen bei der Besetzung von Professuren mitwirken dürfen, ist in Deutschland selten und ein hart erkämpftes Recht an dieser Universität. 

Laufende Berufungskommissionen und jeweilige Vertreter der Studierenden:

Tenure Track Professur Applied Bioinformatics

  • Erik Sontowski
  • Beat Ehrmann

Professur Entwicklungsphysiologie im Bereich der Biologie

  • Marlene Ring
  • Karl Pfeffermann