Auszeichnungen

2018

Copyright: BioLAGO e.V. | Die PreisträgerInnen Tamara Schuhmacher (Universitat Konstanz), Wei Ding (Max-Planck-Institute Tübingen/PathoVis) und Alvaro Cristobal­ Sarramian (Leitat Technological Center in Barcelona) mit der Fachjury, bestehend aus den BioLAGO­Vorständen Jörg Schickedanz, Klaus P. Schäfer und Michael Steinwand sowie Heike Brandstädter, Leiterin der Graduiertenschule Chemische Biologie (Universität Konstanz).

Poster Preis für Tamara Schuhmacher

06.12.2018 Auf der internationalen Konferenz „Diagnostics-4-Future“ kamen 160 Unternehmen, Ärzte und Wissenschaftler aus acht Ländern auf Einladung des bodenseeweiten Gesundheitsnetzwerks BioLAGO in Konstanz zusammen, um neue Forschungsergebnisse und Produkte zur Diagnostik zu diskutieren.  Auf der Konferenz wurden junge Forschende für innovative Ideen geehrt. Siegerin wurde Tamara Schuhmacher (AG Hauck) von der Universität Konstanz für neue Erkenntnisse zu Krankenhauskeimen.


Posterpreise

23.07.2018 Zwölf Poster wurden innerhalb der ersten Posersession der Graduiertenschule Biological Sciences, am 18.07.2018 an der Universität Konstanz präsentiert. Lachlan Dow (AG Kroth) erhielt den ersten Posterpreis mit seinem Poster: "Caught on Film: Diatom - Bacteria Interactions in Lake Constance Biofilms", Andrea Bueno Garcia (AG Simon) wurde mit dem zweiten Posterpreis für ihr Poster: "Competition for N between native trees and an introduced grass in the subtropics" ausgezeichnet und Anna-Katharina Holzer (AG Leist) erhielt den dritten Posterpreis für ihr Poster: "Generation of human induced pluripotent stem cell-derived sensory neurons for toxicity testing".  

Impressionen:

Der Konstanzer Biologe Prof. Dr. Axel Meyer erhält den Luigi-Tartufari International Prize der italienischen Nationalakademie

20.06.2018 Gerade kehrte er von einem Sabbatical am Radcliffe Institute for Advanced Study an der Harvard University nach Konstanz zurück. Nun wird der Zoologe und Evolutionsbiologe Prof. Dr. Axel Meyer am 22. Juni 2018 in Rom mit dem Luigi-Tartufari International Prize der italienischen Academia Nazionale dei Lincei ausgezeichnet. Eines der ersten Mitglieder dieser Akademie war der italienische Universalgelehrte Galileo Galilei. Axel Meyer wird er für seine Forschung in den Bereichen Molekular-, Zell und Evolutionsbiologie verliehen. Die italienische Nationalakademie ehrt den Konstanzer Biologen für sein wissenschaftliches Gesamtwerk, für das er bereits vielfach ausgezeichnet wurde. Pressemitteilung


2017

Konstanz biologist PD Dr Judy Simon becomes a Heisenberg fellow

20.06.2017 The German Research Foundation (DFG) has awarded the renowned Heisenberg fellowship to PD Dr. Judy Simon, head of the research team "Plant Interactions Ecophysiology" at the University of Konstanz. Starting this May, the research project "Woody Plants – Interactions and Resource Allocation Strategies" will receive funding totalling around 500,000 euros. Press release


2016

Lush Prize für Prof. Dr. Marcel Leist 

14.11.2016 Für die Erforschung und Entwicklung von Chemikalientests, die ohne Tierversuche auskommen und präzisere Ergebnisse als Tierversuche liefern, wurden Biologen der Universität Konstanz gleich zweifach mit dem Lush Prize 2016 ausgezeichnet: Prof Dr. Marcel Leist, Professor für In-Vitro-Toxikologie und Biomedizin an der Universität Konstanz, erhält den Lush Prize in der Kategorie „Forschung“. Die Doktorandin Giorgia Pallocca, Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe von Marcel Leist, wird in der Kategorie „Nachwuchsforscher“ mit dem Lush Prize ausgezeichnet. Pressemitteilung


LUKS-Preis: Martin Scheffner and Valentin Wittmann

21.10.2016 One Principal Investigators of GBS were awarded at this year’s Dies Academicus with a prize given by the students of the University of Konstanz for outstanding teaching (LUKS). The students of the department of Biology awarded Martin Scheffner, from the department of Chemistry the prize goes to Valentin Wittmann.


Max Planck Research Grant for International Cooperation 2016 for Prof. Dr. Martin Wikelski

28.07.2016 The prize promotes one researcher working in Germany or abroad who specialises in a particularly promising research field. They should already be internationally recognised researchers and give reason to expect further international research collaborations. Prof. Dr. Martin Wikelski was awarded for "Pioneering research into the sensory perception of organisms" with the Max Planck Research Grant for International Cooperation 2016.


2015

Funding by the Emmy Noether Programme for Prof. Dr. Florian Stengel

22.12.2015 The Emmy Noether Programme of the German Research Foundation (DFG) enables outstanding early career researchers to qualify for a full university prfessorship by leading an early career research group for a period of six years. Read more...


Marcel Leist: Animal Welfare Prize appreciates Research on substitutes for animal testing

25.09.2015 The group of Marcel Leist was honoured with the “Tierschutzforschungspreis 2015” by the Federal Ministry of Food and Agriculture of Germany. The award was presented in Berlin.  Press release


Daniel Summerer mit dem Förderpreis der Hellmut Bredereck-Stiftung ausgezeichnet

14.09.2015 Prof. Dr. Daniel Summerer wurde beim „Wissenschaftsforum Chemie 2015“ in Dresden mit dem Förderpreis der Hellmut Bredereck-Stiftung geehrt. Er erhält den mit 2.000 Euro dotierten Preis für seine hervorragenden Leistungen auf dem Gebiet der bioorganischen Chemie. Pressemitteilung


Poster Prize for Yan Li

15.05.2015 Yan Li (van Kleunen Group) got the Poster Prize for her poster with the title: "Is advantage of hybridization of invasive species maintained across multiple generations?" presented at the 28th Conference of the Plant Population Biology Section (PopBio) of the Ecological Society of Germany, Austria and Switzerland (GfÖ) in Tübingen, Germany from 14 to 16 May 2015.


2014

Marcel Leist is being awarded the 2015 SOT Enhancement of Animal Welfare Award

09.12.2014 This award honours a SOT member for contributions made to the advancement of toxicological science through the development and application of methods that replace, refine, or reduce the need for experimental animals.


LUKS-Preis: Martin Scheffner and Helmut Cölfen

17.10.2014 One Principal Investigators of GBS were awarded at this year’s Dies Academicus with a prize given by the students of the University of Konstanz for outstanding teaching, known as LUKS-Preis. The students of the department of Biology awarded Martin Scheffner, from the department of Chemistry the prize goes to Helmut Cölfen.


2013

Marcel Leist receives Felix Wankel Animal Welfare Award

12.04.2013 For his work on alternative methods to animal testing the toxicologist Prof. Dr. Marcel Leist received the € 15,000 Felix Wankel Animal Welfare Research award. In his research and with his social commitment, Professor Leist promotes the development of alternative methods to animal experiments in Safety testing of chemicals for years. The award was presented on 11 April 2013 in Munich. Press release


2012

Internationales Forschungsteam um Prof. Dr. Elke Deuerling erhält renommierte Förderung

11.04.2012 Die Konstanzer Molekularbiologin Prof. Dr. Elke Deuerling erhält von der „Human Frontier Science Program Organization“ (HFSPO) bereits zum zweiten Mal Fördergelder. Pressemitteilung


Prof. Axel Meyer, Ph.D., von der Universität Konstanz erhält Hector Wissenschaftspreis 2012

03.02.2012 Herr Prof. Axel Meyer, Ph.D., wurde mit dem Hector Wissenschaftspreis ausgezeichnet, der mit einem Preisgeld in Höhe von 150.000 Euro dotiert ist. Die Preisverleihung im Hotel Europäischer Hof in Heidelberg wurde außerdem vom Rektor der Universität Konstanz, Prof. Dr. Ulrich Rüdiger, genutzt, um Dr. h.c. Hans-Werner Hector die Ehrensenatorwürde der Universität Konstanz zu verleihen. Pressemitteilung


2011

Prof. Axel Meyer erhält für seine Forschung zur parallelen Evolution bei Fischen in Nicaragua einen ERC Advanced Grant

03.11.2011 Der Konstanzer Biologe Prof. Axel Meyer erhält für seine Forschung zur parallelen Evolution bei Fischen in Nicaragua einen ERC Advanced Grant. Die Kraterseen in Nicaragua werden in den kommenden fünf Jahren noch intensiver in den Fokus von Prof. Axel Meyer, Ph.D., rücken. Der Zoologe und Evolutionsbiologe an der Universität Konstanz erhält für seine Forschung zur Genomik und Ökologie paralleler Evolution einen der begehrten ERC Advanced Grants des European Research Council (ERC) und damit 2,5 Millionen Euro. Pressemitteilung


Auszeichnung für Konstanzer Forschung zum Alterungsprozess Prof. Dr. Alexander Bürkle erhält den GT-Toxicology-Preis für seine Forschung zur DNA-Reparatur

01.04.2011 Für seine Forschungsarbeit an den Mechanismen der DNA-Reparatur wurde der Konstanzer Biomediziner Prof. Dr. Alexander Bürkle von der Gesellschaft für Toxikologie und der Zeitschrift „Toxikologie“ mit dem GT-Toxicology-Preis ausgezeichnet. Alexander Bürkle, Professor für Molekulare Toxikologie im Fachbereich Biologie der Universität Konstanz, erforscht die Zusammenhänge zwischen den Funktionen der Erbgut-Reparatur und dem Alterungsprozess sowie der Krebsentstehung. „Ich freue mich sehr über die Ehre und die Anerkennung für unsere Forschungsgruppe“, bedankt sich Alexander Bürkle. Pressemitteilung


Janssen-Preis für Dermatologie/Immunologie: Marcus Groettrup

28.03.2011 Prof. Dr. Marcus Groettrup, Vorsitzender der Institutsleitung des Biotechnologie-Instituts Thurgau, wird für seine Grundlagenarbeit an einem Heilmittel gegen Rheuma und Multiple Sklerose ausgezeichnet. Pressemitteilung


Die Preisträger Professor Alexander Bürkle (l.) und Dr. Maria Moreno-Villanueva mit dem Vorsitzenden der Senatskommission Gerhard Heldmaier (h.) und DFG-Präsident Matthias Kleiner (r.) © DFG / Fotograf David Ausserhofer

Ursula M. Händel Prize for Prof. Dr. Alexander Bürkle

24.01.2011 The Ursula M. Händel-Prize recognises scientists who have made exemplary and sustained efforts to improve the welfare of animals in research. The prizewinners from Konstanz, Maria Moreno-Villanueva and Alexander Bürkle, examine genotoxicity, which is the altering effect of chemical substances on the genetic material of cells. Previously, this would require large quantities of serum obtained from bovine foetuses. In contrast, the prizewinning method injects into the cells a dye that fluoresces in varying ways depending on the effect of the substance being tested.


2009

LBS Umweltpreis für Dr. Stefan Schildknecht

Die Umweltpreisträger 2009 sind zu gleichen Teilen Axel Herguth (Physik) und Dr. Stefan Schildknecht (Biologie). Herr Dr. Stefan Schildknecht erhielt den Umweltpreis für seine Arbeiten zur Identifikation von Umweltgiften mittels zellbasierter Testsysteme.


2008

LBS Umweltpreis für Dr. Hilmar Hofmann

Den LSB-Umweltpreis 2008 erhält Dr. Hilmar Hofmann für sein Forschungsprojekt „Surface waves and their ecological consequences“ im Bereich der Limnologie. Dabei wurden die typischen Eigenschaften von Oberflächenwellen, welche durch Wind und durch menschliche Einflüsse erzeugt werden, untersucht und deren Einfluss auf die Flachwasserzone (Litoral) im Bodensee beobachte.